"Was cooxt Du?"
Gemeinsam mit Dir wollen wir das
Web zum Kochen ... mehr ...


Mitmachen
Wer Lust und Freude am Kochen
und am Schreiben hat ... mehr ...


Über uns
Impressum ... mehr ...

Ratzfatz-Rezept 1: Tomatensugo

Dies ist die Ratzfatz-Koch-Kurz-Geschichte einer berufstätigen Mutter, Ehefrau und Managerin in Sachen Haushalt mit allem drum und dran.In „grauer Vorzeit“ waren die Ladenschluss Gesetze in unserem Lande wahrhaftig nicht kundenfreundlich. Nur zur Erinnerung: Wochentags nach 18 Uhr 30 gab´s nur noch am Bahnhof oder an der Tankstelle abgepacktes und samstags ab 14 Uhr ebenso!Wer darauf aus war, seine Familie nicht mit Fastfood, Dosen- oder Tütenfutter sondern mit Frische und Qualität zu ernähren, musste also ganz schön die Beine in die Hand nehmen, um täglich eine warme Mahlzeit auf den Tisch zu bringen. Heute erleichtern uns die mehr oder weniger lockeren Öffnungszeiten zum mindestens das Einkaufen etwas entspannter zu erledigen. Dennoch: Der Faktor Zeit war und ist ein ständiger Wegbegleiter.Und da Übung bekanntlich den Meister macht, habe ich im Laufe der Zeit einige leckere, preiswerte und gesunde Ratzfatz-Gerichte erfunden, gelesen oder aufgeschnappt, die große und kleine Genießer zu schätzen wissen! Nach und nach werde ich hier meine Rezeptideen veröfentlichen. Natürlich würde es mich freuen, wenn auch von Euch Ratzfatz-Koch-Ideen an dieser Stelle auftauchen. Verbesserungsvorschläge werden natürlich auch immer gern genommen!Hier mein erstes Ratfatz-Rezept:Tomatensugo (für 4 Personen)Ein Suppengrün (Lauch, Sellerie, Karotten), eine Zwiebel2 Knoblauchzehen klein schneiden. In einen vorgewärmten Topf etwas Öl geben und die Gemüse mit Pfeffer und Salz garen. Anschließend 2 EL Tomatenmark, 1 Dose geschälte Tomaten zugeben und für ein paar Minuten köcheln. Etwas abkühlen lassen und mit dem Pürierstab aufmixen. Mit Olivenöl abrunden, abschmecken und evtl. noch mal nachwürzen. Spaghetti oder Tagliatelle bissfest kochen.Nudeln auf Teller geben, Tometensugo darüber verteilen und mit ein paar Mozzarella-Scheiben und Basilikumblättchen dekorieren.Mmmmmmmmmm…lecker! Preiswert, schnell und heißgeliebt!

Einen Kommentar schreiben