"Was cooxt Du?"
Gemeinsam mit Dir wollen wir das
Web zum Kochen ... mehr ...


Mitmachen
Wer Lust und Freude am Kochen
und am Schreiben hat ... mehr ...


Über uns
Impressum ... mehr ...

Ratzfatz-Rezept 8: Erbsensuppe

Noch ist Erbsenzeit und deshalb ganz schnell noch ein schnelles Erbsensüppchen.Erbsensuppe hausgemacht! für 2 Personen1 kg frische Erbsen1 Eßl. Butter1 Zwiebel2 Knoblauchzehen (wer’s mag – sonst eben nicht)2 Eßl. Gemüsebrühe-Pulver2 Zweiglein Majoran150 g SahneErbsen palen (Sträflingsarbeit), in einem Sieb abbrausen. Die Zwiebel + evtl. den Knoblauch kleinschneiden. Butter im vorgwärmten Topf zergehen lassen, Zwiebel und Knofel darin leicht anschwitzen, Erbsen zugeben und ein paar Minuten ebenfalls anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe bestäuben und etwas heißes Wasser angießen, sodass die Erbsen knapp bedeckt sind, Deckel drauf und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab – logischerweise – pürieren. Sahne dazu und mit Majoran (Blättchen abzupfen), Pfeffer und Salz abschmecken. Fertig!Sollten 4 oder mehr Esser am Tisch sitzen, kann man ohne Skrupel tiefgefrorene Erbsen mit anschwitzen. Ich hab’s probiert, es ist keinem aufgefallen, obwohl sogenannte Gourmets anwesend waren.Viel Spass beim Palen!

Einen Kommentar schreiben