"Was cooxt Du?"
Gemeinsam mit Dir wollen wir das
Web zum Kochen ... mehr ...


Mitmachen
Wer Lust und Freude am Kochen
und am Schreiben hat ... mehr ...


Über uns
Impressum ... mehr ...

Neulich nach der Fischeier-Explosion…

…sooooo lllllllecker!!!

© photograph by Mareen Fischinger

Photo by: fotografischinger.de 

4 Reaktionen zu “Neulich nach der Fischeier-Explosion…”

  1. Blini

    hier ein vorschlag, wie du die kaviar-splitter-streu-orgie eindämmen bzw. verhindern kannst: probier’s doch mal mit blinis. das sind buchweizenfladen aus russland. mit schmand und fischeier bestrichen…mmhh…ein genuss! wenn du willst, cooxe ich dir das blini-rezept.

    Willste?

    gruß von blini

  2. Stör-faktor

    auf dem foto habe ich exakt 257.874 störeier (allerdings aus flensburg) gezählt. In ermangelung eines fladens kann man diese natürlich auch löffeln. darf aber nicht aus Metall sein, sonst schmeckts danach. Auf nem Ei schmecken die übrigens auch ganz gut. apropos blini, kannst du mir mal das blini-rezept cooxen?

    gruß vom stör-faktor

  3. Blini

    Original russisches Butter-Blini-Rezept

    Ideal wäre es, wenn Du – lieber Sör – faktor -eine Untertassengroße gußeiserne Pfanne hättest! Wenn nicht, macht auch nix!
    Achtung, jetzt cooxt es:

    Zutaten:
    2 Glas Buchweizenmehl
    2 Glas Weizenmehl
    3 Eier
    100g Sahne
    1 EL Zucker
    25 – 30 g Hefe,
    2 EL Butter
    Salz

    Zubereitung:
    In eine Kasserolle das Buchweizenmehl und 2 Glas warme Milch geben, in der die Hefe aufgelöst wurde. Alles gut verrühren und warm stellen. Wenn der Teig aufgegangen ist, mit einem Holzlöffel verrühren, dann die restliche Milch dazu gießen, das Weizenmehl einschütten und gut vermischen. Den Teig wieder warm stellen. Nachdem der Teig erneut aufgegangen ist, das Eigelb, vermischt mit 2 EL ausgelassener Butter, Zucker und Salz unterrühren.
    Die Sahne schlagen, Eiweiß zugeben und wieder schlagen, dann den Teig zufügen, noch einmal sanft verrühren und 15 bis 20 Minuten warm stellen.

    So und nun schön langsam goldbraun ausbacken, in nicht zu heißem Butterschmalz.
    Gutes Gelingen, guten Appetit!
    wünscht Blini

    Vielleicht finde ich auf cooxt.de demnächst von Dir und dem Blinihappening ein Foto (Video wäre natürlich auch super)!

    Ich habe übrigens ein sehr schönes Blini-Foto. Allerdings weiß ich nicht, wie ich das hier drauf bekomme. Kann mir das mal bitte einer erklären. Und zwar so, dass es auch jemand schlichtes (technisch mit Brett vorm Kopf) wie ich kapiert. Schon mal DANK an die COOXTER!

  4. Secundo Piatto

    Oh wenn ich mir dieses Bild anschaue, dann läuft mir aber sowas von im Mund das wasser zusammen…dieser Genuss gepaart mit dem öligen schmutzigen Kaviar und das knackige Knäckebrot dazu…man sieht das lecker aus… Wer hätte gedacht, dass Kaviar auf der Stirn so ästhetisch aussehn könnte ???!!! Die Störeier zu löffeln fände ich dagegen sehr profan, die Variante des Geniessens und Dahinschmelzens ist doch deutlich…mehr unser Thema, was wir schon mal hatten: Ist Kochen Sexxxy ? mehr als das oder ?
    @Blini: vielleicht kannst Du das Blini-Foto als Benutzerbild hier draufladen ! schon mal versucht ?
    Lg an die tolle Cooxter-Familie
    SecPia

Einen Kommentar schreiben